Mittwoch, 30. Juli 2014

Türkeiurlaub Part I

Hallo ihr Lieben!

Ich bin wieder zurück! 
Ich bringe mit ... viele Eindrücke aus einem unbeschreiblich schönen Urlaub. 

Diesmal waren wir nicht All-inclusive-Urlauber, sondern sind mit dem Auto insgesamt ca. 2000 km durch die Türkei gefahren. Es war sehr anstrengend, aber auch unbeschreiblich atemberaubend schön und grandios toll! Ich habe mich in die Landschaft der Türkei Hals über Kopf verknallt und hätte nie gedacht so unterschiedliche Landschaftsbilder zu sehen.

Da wir wirklich eine lange Tour gemacht haben, werfe ich euch unseren Urlaub in Häppchen vor, denn sonst wird es euch viel zu langeweilig bei diesen Massen an Fotos. Und ich sage euch, ich habe schon so viel aussortiert wie ging. Aber die hier, die aussortierten Bilder, die muss ich euch zeigen! Da geht kein Weg dran vorbei, meine Lieben!

Aber erstmal möchte ich mich bei meinen tollen Kindern bedanken. Sie waren wirklich so ausdauernd, so lieb und so entzückend! Es hat so viel Laune gemacht mit diesen drei Mäusen die Türkei zu erkunden. Und dann natürlich unser Fahrer - der Häuptling! Was hat er an Kilometern abgerissen und das ohne zu murren! Du bist einfach klasse mein Schatz! Danke, dass du uns heile durch die Türkei gebracht hast! :o)

Alles hat ja mal ein Anfang! Unser Urlaubsanfang begann damit, dass wir für 13.00 Uhr ein Großraumtaxi bestellten und um 13.15 Uhr noch immer kein Taxi zu sehen war. 


Nach dem wir dann mal anriefen und nachfragten, erklärter uns der unnette Mensch am Telefon, dass wir angeblich das Taxi um 12.50 Uhr abbestellt hätten. Ähm ja, is klar! (Auf diesem Weg noch mal: DU ARSCH!) Tja und da es in Berlin wirklich nicht leicht ist ein Großraumtaxi zu bekommen (Falls jemand eine Marktlücke gesucht hat, hier ist sie!), musste wir noch eine Weile rumtelefonieren, bis uns dann endlich um 13.40 Uhr ein Großraumtaxi abholte und uns in sage und schreibe 20 Minuten zum Flughafen brachte. Zumindest konnten wir so sofort einchecken und die Koffer loswerden.


Endlich saßen wir im Flieger. Leider hatte der dann auch noch mal ne Stunde Wartezeit aus Istanbul aufgebrummt bekommen. ÄTZEND! Da wüll man in den Urlaub und sitzt erstmal ne Stunde im Flugzeug fest. Aber wir blieben ganz gechillt und haben die Zeit mit tollen technischen Geräten überbrückt. :o)



Endlich in Istanbul angekommen, nahm uns der Cousin vom Häuptling in Empfang. Große Wiedersehenfreude - ach ist das immer schön! Dann ab ins Auto und erstmal fahren. Zuerst ging es auf die Fähre, die uns auf die andere Seite brachte und dann ab Richtung Inegöl.


Dort lebt die Tante vom Häuptling. 2 Stunden Autofahrt und wir waren total gerädert. Die erste Nacht habe ich geschlafen wie ein Stein und das ist sonst nie so.

In Inegöl verbrachten wir zwei wunderschöne Tage. 




Wir chillten auf der wunderschönen Veranda in dieser traumhaft schönen Sofaschaukel ...



... und plantschen den ganzen Tag im Pool. Die Püppi war gar nicht mehr rauszukriegen aus dem Pool. Sie entpuppte sich auf der Reise so wie so als absolute Wasserratte. Sogar bis spät abends wurde im Pool geplantscht. Mit beleuchteten Pool kein Problem. 




 Wirklich purer Luxus, den wir da erlebt haben. Und da hat es auch gar nicht gestört, dass das Wetter nicht wirklich so schön war.

Begeistert war ich auch vom selbstangebauten Obst und Gemüse der Tante vom Häuptling. Hinterm Haus gab es einen Garten mit Gurken, Tomaten, Erdbeeren, Pfirsichbäumen, Aubergine, Petersilie und vieles mehr. Und ich kann euch sagen, dass alles hat geschmeckt...so verdammt lecker. Einfach toll!




Die letzte Nacht war so furchtbar, da die Kleine Feder seit morgens mit komischen Pusteln übersäht war, die ihn fürchterlich juckten. Er hat sich so fürchterlich gekratzt die Nacht. Selbst Fenistil hat da nichts mehr geholfen. Am Abfahrtstag begann dann beim Häuptling plötzlich noch fieses Durchfall. Schon cool, wenn man vor hat etliche Kilometer mit dem Auto durch die Berge zu fahren. Und so begann um 7.00 Uhr morgens unsere Fahrt Richtung Fethiye.

Fortsetzung folgt....

Bis denndenn 
Miss JennyPenny

Sonntag, 13. Juli 2014

Rückblick #27

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich lange nicht gemeldet. Bin total blogfaul und habe viel zu wenig Zeit um zu bloggen. Daher gibt es heute erstmal nur noch mal einen Rückblick bevor ich mich dann in eine Sommerpause verabschiede. Kraft tanken, abschalten von Verpflichtungen und die Seele einfach mal baumeln lassen. Darauf freue ich mich in den nächsten drei Wochen und komme dann bestimmt mit neuem Lesefutter wieder!

Gesehen: American Hustle - genialer Film, kann ich nur empfehlen, Hereafter - Das Leben danach - ging so, nicht so empfehlenswert

Gehört: Ganz viel Bob Marley auf dem Weg zur Arbeit und The Common Linnets - Calm after the storm - schönes Lied!

Getan: Ganz viel gearbeitet und kranke Kinder versorgt. Das hatte ich zu bieten: Rotznasenalarm bei allen Dreien und einen Bienenstich, der sich zu einer Blutvergiftung entwickelt hat bei meiner Kleinen Feder. Zum Glück ist alles gut gegangen!


Aber ich habe auch meinen Geburtstag gefeiert, an dem ich echt nicht ein Foto gemacht habe, dafür aber ganz viel Kuchen gebacken habe.


Dann habe ich der Minifeder noch neue Schühchen gekauft. An den lilafarbenen Wassersandalen konnte ich nicht vorbeigehen und die weißen Schuhe hat sie sich ausgesucht. Die hätte ich jetzt nicht unbedingt geholt, sie fand sie aber so schick und wollte sie gar nicht mehr ausziehen, auch nicht zum Bezahlen.



Gegessen: Geburtstagskuchen, leckerstes Chili vom Häuptling, leckerste vegetarische Lasagne vom Häuptling und den Häuptling...höhö. Ach Mist, wer kocht denn jetzt für mich?

Getrunken: Ganz viel Hugo und ohne Ende Kaffee aus meinen neuen Kaffeebechern (ach ich hab ja doch Fotos zu meinem Geburtstag gemacht).

Diese wunderschöne und edle Kaffeetasse habe ich von der weltbesten Schwester zu meinem Geburtstag bekommen! Danke, meine Kleene! Jetzt schmeckt der Kaffee noch viel viel besser! *Schmatz*

Gefreut: Dass Große Feder den Sprung in die Oberstufe geschafft hat! Was für ein Act! Über das grandios gute Zeugnis von Kleine Feder. Und über meine kleine Hexe Minifeder, die langsam mit dem Lesen anfangen möchte! Ach... ich hab so intelligente Kinder! ;o)



video



Über die vielen tollen Geschenke und Glückwünsche zu meinem Geburtstag -
Nina, du bist einfach unglaublich süß und lieb! Vielen Dank noch mal!!!!! *Schmatz*

Dieses tolle Kaffee- / Kakaopaket aus Hamburg habe ich von der lieben Nina bekommen!

Diese wunderschöne Blingblinguhr plus Armband habe ich von meinem Häuptling bekommen! *love*

Und über die Sommerferiennnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Yeah! Und seid Freitag hat nun auch die Minifeder endlich Ferien, wobei sie sich eigentlich nicht so sehr darüber freut. Ich muss noch mal zwei Tage arbeiten, aber dann kann ich auch endlich Urlaub machen! Ach und das Wichtigste... ich habe mich so gefreut, dass die Waschmaschine doch nicht kaputt gegangen ist, sondern nur das Rohr verstopft war...yipppppieeeehhhhh..............

Gewünscht: Dass die Mäuse schnell wieder gesund werden und dass bitte alles so bleibt wie es ist! Denn so ist alles suuuuuuuper!!!!!

Geklickt: wie immer

Vorfreude auf: Ich freue mich jetzt schon so unglaublich unermesslich auf unseren Urlaub. Bald geht es los. Dann geht es ab in die Türkei! Hippel Hippel!!!!!!! Bis dahin müssen aber noch viele Koffer gepackt werden!

So ihr Lieben, ich wünsche euch tolle Sommertage! Lasst es euch gut gehen! 
Wir lesen uns demnächst!

Bis denndenn
Miss JennyPenny



Sonntag, 22. Juni 2014

Rückblick #26


Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich mal schnell und leise mit meinem Wochenrückblick zurück.

Gesehen: Fußball, Fußball, Fußball und äh Fußball....

Gehört: Nur die Radiomusik auf den Weg zur Arbeit.

Getan: Viel gearbeitet, wenig entspannt, viele Sorgen gemacht, oft geärgert und wenig geschlafen.

Gegessen: Das erste Mal auf Wunsch der Mäuse Taccos mit einer vegetarischen Bohnenfüllung, Salat und Creme Fraiche! Beim Essen eine riesen Sauerei, aber sehr sehr lecker!


Und dann habe ich das erste Mal Bagels selber gemacht. Die sind verdammt lecker geworden. Aber dafür braucht man etwas Zeit, die ich ja eigentlich nie habe. Gut, dass ich vorher nicht wursste wie aufwendig das Ganze ist.



Getrunken: Wie immer meine Tagesdosis Kaffee! Ohne die geht nix!

Gefreut: Über zwei Neulinge, in die ich mächtig verliebt bin! Die Farben sind so wunderschön und die Halbbarkeit ist grandios!





Gewünscht: Dass die Minifeder schnell wieder gesund wird, denn sie hat es so richtig dick erwischt und muss sogar Antibiotika nehmen. Das ist nicht schön. Dann, dass die Waschmaschine nicht kaputt ist und wie durch Zauberhand einfach wieder ganz normal läuft. Büdde nicht *heul*. Und dann hab ich mir gewünscht, dass der Häuptling schnell von seinem langen "Außentermin" (hört sich besser an, als Zelten mit Kumpels ;o)) zurück kommt. Zu Zweit ist alles viel schöner!

Geklickt: Die üblichen Verdächtigen!

Vorfreude auf: Ich freue mich jetzt schon so langsam auf meinen Geburtstag und auf die Sommerferien. Ist zwar noch eine Weile hin, aber die Zeit vergeht ja schneller als einem manchmal lieb ist!

Und so schnell und klammheimlich wie ich gekommen bin, bin ich auch schon wieder weg!

Bis denndenn
Miss JennyPenny

Sonntag, 8. Juni 2014

Rückblick #25

Hallo ihr Lieben!

Ach, ist der Sommer nicht toll? Ich liebe es, wenn es endlich so richtig warm / heiß ist. Alles macht viel mehr Spaß und irgendwie ist alles leichter! Wir sind viel draußen und haben in den letzten Tagen eine Menge unternommen. Das gibt es heute alles zu sehen in meinem Rückblick. Wenn ich es so schon nicht schaffe einen Post zu veröffentlichen, bekommen ihr eben alles in geballter Ladung...höhö! Viel Spaß bei unserer Alltagsbegleitung!

Gesehen: Mads - komischer Film. Bei der Hälfte ausgemacht. War zu müde um mich durch langweilige Szenen zu kämpfen. Der Häuptling meinte aber, dass es zum Ende noch ein wenig Action gibt. Er hat ihn nämlich am nächsten Abend noch alleine zu Ende geschaut. Für mich gibt es nur ein: "nicht sehenswert".

Gehört: Tolle Percussion auf dem Karneval der Kulturen. Ich finde das so so toll. Es macht super Laune une lässt die Hüften schwingen, ob man will oder nicht! Und meine Jogginsliste zum 5km Staffellauf!

Getan: Also ich fange mal mit dem letzten Wochenende an. Da waren wir in der Domäne Dahlem. Das ist Urlaub mitten in der Stadt! So ein tolles Gelände. Die Kinder können rumrennen und sich voll entfalten ohne dass es jemanden stört. Die Erwachsenen können frische Luft und schöne Aussichten genießen und Tiere zum Gucken gibt es auch. Wenn ihr mal in Berlin seid, dann müsst ihr dort unbedingt mal hin. Auch im Herbst und im Winter gibt es tolle Veranstaltungen dort. Kürbisfeste und altertümliche Weihnachtsmärkte usw. Lest doch mal hier nach. Wahnsinn, dass dieses tolle Anwesen nur einige Autominuten von uns entfernt ist.
Aber jetzt genug gequatscht. Hier ein paar Bilder von unserem Ausflug:









Am Montag ist die Kleine Minifeder auf Kitafahrt gefahren. Herzschmerz! Ich hab so geheult, als sie abgefahren ist. Die ganze Autofahrt zur Arbeit, war das reinste Geheule. Genauso geflennt habe ich aber auch, als sie wieder zurück gekommen ist...hihi. Aber sie hatte einen riesen Spaß und kam am Freitag vollkommen k.o. von ihrer Reise zurück!

Aufgeregte Minifeder!

Man konnte sie nicht mehr wach halten!

Am Mittwoch hatte ich dann endlich den 5km-Teamstaffellauf von den Berliner Wasserbetrieben. Es war ein grandioses Erlebnis und hat einen riesen Spaß gemacht. Wir sind nicht unter den Besten gerutscht, waren aber auch nicht die Schlechtesten. Von 1500irgendwas, waren wir auf den 1104. Platz. Nächsten Mal sind wir auf jeden Fall wieder dabei und bis dahin hab ich ja noch eine Menge Zeit zu üben. Da geht noch was...höhö.

Auf gehts! Ich bin erst mit dem 3. Schwung weggekommen. So voll war es!

Endspurt! Schön war, als ich meine Kleine Feder entdeckt habe, der lauthals: "Mamiiiiii!" geschrien hat! So süß!

Geschafft! 5,08 km in 34 Minuten! Ich war sehr zufrieden mit mir! Auch Kleine Feder war ganz stolz auf mich!

Zum Abschluß gab es noch Knutscher und ne Bratwurscht!



So und gestern waren wir noch auf den Karneval der Kulturen. Ein Straßenfest über vier Tage mit Festtagsumzug aus allen Ländern der Welt. Es gibt jede Menge Futter, Gesöff, Musik und anderes tolles Zeug (Klamotten, Geschirr, Schmuck etc.) aus anderen Ländern zu kaufen. Massen bewegen sich rund um Berlin - Kreuzberg. Es war ein tolles Erlebnis. Ich muss gestehen, dass ich als waschechte Berlinerin wirklich noch nie da war. Und nun bin ich mehr als begeistert. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall wieder dort hin. Heute findet der Festtagsumzug statt. Da sind wir aber nicht dabei. Vielleicht nächstes Jahr! Hier ein paar Eindrücke:

Absolutes Highlight für die Kleine Minifeder: S-Bahn fahren!

Streetart! So genial!

Alle machten Fotos an der Graffitiwand! Wir auch!

Schwitzfrisur!


Kleine Minifeder war so fasziniert von den Puppen!


So, das war es jetzt aber!

Gegessen: Nach langer langer Zeit, war ich endlich mal wieder mit dem Häuptling essen. Ein kleiner süßer Italiener bei uns um die Ecke. Für mich gab es einen Salat mit Rinderfiletspitzen und für den Häuptling Kalbsfilet in Gorgonzolasauce. Muy legga!


Getrunken: Wow, viel zu viel! *räusper* *pfeiff*

Gefreut: Dass ich endlich den Staffellauf hinter mich gebracht habe. Und es war so cool! Dass meine Minifeder gesund und munter von ihrer Kilareise zurück gekehrt ist und dass das Leben so prallgefüllt mit Abenteuern ist!

Gelacht: Über die süße Minifeder, wie sie zur Musik ihre Hüften schwingt. Zu süß!

Gewünscht: Dass die sommerlichen Temperaturen für immer bleiben!

Geklickt: Fast gar nicht, da wir die ganze Zeit unterwegs sind!

Vorfreude auf: Die nächste Woche wird mal wieder ruhiger! Ich bin dann einfach nur froh, wenn ich die Woche rumbekomme, da ich jetzt eine Stunde länger arbeite, meine Kollegin auf Kur geht und ich jetzt alles alleine wuppen muss. Drückt mir die Daumen büdde!

Ich wünsche euch noch ein schönes Restpfingstwochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Bis denndenn
Miss JennyPenny




Montag, 2. Juni 2014

Gewinnerin

Hallo meine Lieben!

Es tut mir leid, dass es heute so spät geworden ist, aber heute war viel los und dann war auch noch das Akku der Kamera leer...grrr....! 
Aber jetzt wird feierlich die Gewinnerin bekannt gegeben!
Ich hatte heute wieder ein fröhliches Helferlein dabei, der sehr viel Spaß hatte! ;o)

Darf ich vorstellen: Das föhrliche Helferlein!



"Bitte weg gucken, Helferlein!"
Trommelwirbel....



Super! 
Wer isses? Man sieht es so schlecht!


ACH, die UTEEEEEEEEEEEEEE....


Meine Liebe, ich freu mich für dich und auch das Helferlein war mehr als zufrieden!
Du musst mir jetzt noch verraten, welchen Ring von den Dreien du gerne möchtest!

Für meine anderen lieben Leserinnen: 
Seid nicht traurig, ich mache bestimmt bald wieder ein Giveaway! ;o) *SCHMATZ*

Bis denndenn
Miss JennyPenny


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...